Zum Inhalt springen
Dienstag, 24. Mai 2016
Sie sind hier: Startseite
Chemnitz, 16.02.2011

20. Tage der jüdischen Kultur vom 5. bis 20. März

Programmheft jetzt erhältlich

Druckfrisch liegt jetzt das Programmheft zu den Tagen der jüdischen Kultur vom 5. bis 20. März in Chemnitzer Kirchgemeinden aus: Stargast zum 20-jährigen Jubiläum ist Giora Feidman, der „König des Klezmer“.


Weitere Konzerte, Stadtführungen, Vorträge und mehrere Angebote Hebräisch zu lernen runden das 40 Veranstaltungen umfassende Programm ab, bei dem das Evangelische Forum Mitveranstalter ist. Kinder ab 5 Jahren können das jüdische Leben in der Synagoge kennen lernen. Und Dina Mannheim-Givon, eine in Burkhardtsdorf geborenen Jüdin, begegnet Schülern.


Die Eröffnung der Tage der jüdischen Kultur mit der Ausstellung „Dina Mannheim-Givon – mein Weg nach Eretz Israel“ nennt Egmont Elschner, der Vorsitzende des Vereins Tage der jüdischen Kultur in Chemnitz e. V., als persönlichen Favoriten. Außerdem freut er sich besonders auf das Theater-Experiment zur Kaufkultur: „König Kunde Tod“.


Das komplette Programm ist auch unter www.tdjk.de einzusehen.

Autor: Dorothee Morgenstern

(Quelle: Kirchenbezirk Chemnitz)

Nachrichten-Überblick

 

15.04.2016
Organspende? Bewusst entscheiden!
Vortrag und Gespräch zur "Woche für das Leben" am 18. April, 19:30-21:00 Uhr, in der
St. Matthäuskirchgemeinde Chemnitz-Altendorf

12.04.2016
Rückkehr des Hochaltars in die Stadtkirche St. Jakobi rückt in greifbare Nähe
Sieger des Gestaltungswettbewerbs ermittelt

10.03.2016
Ostermette
nach der Agenda für St. Jacob von 1714

07.03.2016
Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf
Unter diesem Titel stand dieses Jahr der Weltgebetstag der Frauen.

09.02.2016
Chemnitzer Friedenstag
5. März 2016

04.01.2016
Krippival
Die lange Nacht der Krippenspiele

13.12.2015
Licht aus Bethlehem
in Chemnitz angekommen

04.12.2015
Auf Glaubens-Kurs
ein Angebot für Erwachsene

02.12.2015
Krippenausstellung
in der Stadt- und Marktkirche St. Jakobi

15.11.2015
Wenn der Herr nicht das Haus baut, so arbeiten umsonst, die daran bauen. Psalm 127,1
120 Jahre Kirchweihe - 15 Jahre Wiedereröffnung der St. Markuskirche