Zum Inhalt springen
Sonnabend, 21. Oktober 2017
Sie sind hier: Startseite
Chemnitz, 16.02.2011

20. Tage der jüdischen Kultur vom 5. bis 20. März

Programmheft jetzt erhältlich

Druckfrisch liegt jetzt das Programmheft zu den Tagen der jüdischen Kultur vom 5. bis 20. März in Chemnitzer Kirchgemeinden aus: Stargast zum 20-jährigen Jubiläum ist Giora Feidman, der „König des Klezmer“.


Weitere Konzerte, Stadtführungen, Vorträge und mehrere Angebote Hebräisch zu lernen runden das 40 Veranstaltungen umfassende Programm ab, bei dem das Evangelische Forum Mitveranstalter ist. Kinder ab 5 Jahren können das jüdische Leben in der Synagoge kennen lernen. Und Dina Mannheim-Givon, eine in Burkhardtsdorf geborenen Jüdin, begegnet Schülern.


Die Eröffnung der Tage der jüdischen Kultur mit der Ausstellung „Dina Mannheim-Givon – mein Weg nach Eretz Israel“ nennt Egmont Elschner, der Vorsitzende des Vereins Tage der jüdischen Kultur in Chemnitz e. V., als persönlichen Favoriten. Außerdem freut er sich besonders auf das Theater-Experiment zur Kaufkultur: „König Kunde Tod“.


Das komplette Programm ist auch unter www.tdjk.de einzusehen.

Autor: Dorothee Morgenstern

(Quelle: Kirchenbezirk Chemnitz)

Nachrichten-Überblick

 

25.09.2017
Von Synagoge bis Bahá'i-Zentrum
7. Interreligiöse Stadtrundfahrt in Chemnitz

25.09.2017
Neuer Superintendent gewählt
Frank Manneschmidt aus Zwickau

25.09.2017
Hauskreistag
in Limbach-Oberfrohna

25.09.2017
beflügelt und verwurzelt
zwanzig Jahre Jugendkirche in Chemnitz

29.08.2017
Länderabende
Afrin und Iran

21.08.2017
Der Stadt und dem Land Bestes suchen (Jeremia 29,7)
Podiumsgespräch  zur Bundestagswahl

11.07.2017
aus alt mach neu
Ökumenischer Stadtfestgottesdienst

11.07.2017
Neuer Superintendent in Sicht?
Zwickauer Pfarrer kandidiert

07.06.2017
Gebäude, Klänge, Kunstwerke, Impulse, Gespräche
Nacht der Kirchen

30.05.2017
Aus Wittenberg zurück
mit gutem Kirchentags-Nachgeschmack