Zum Inhalt springen
Dienstag, 24. Oktober 2017
Sie sind hier: Startseite
Chemnitz, 11.12.2016

Angekommen

Bethlehemer Friedenslicht in Chemnitz

IMG_20161211_165117

 

Am Abend des 3. Advents hat das Friedenslicht aus Bethlehem Chemnitz erreicht. Es wurde in der Geburtsgrotte Jesu entzündet und ist dann über Wien in viele europäische Orte gelangt. So auch nach Dresden, wo es am Nachmittag im Rahmen einer sehr eindrücklichen Aussendungsfeier in der katholischen Hofkirche weitergereicht wurde und auf diese Weise auch hierher gelangte.

Ab 12. Dezmeber hat es innerhalb der Krippenausstellung in der Chemnitzer Stadt- und Marktkirche St. Jakobi einen würdigen Platz. Von dort aus können es die Besucher/innen in einer mitgebrachten Laterne gern mit zu sich nach Hause nehmen.
Die diesjährige Friedenslichtaktion steht unter dem Motto: "Frieden: Gefällt mir - ein Netz verbindet alle Menschen guten Willens".
In einem Gottesdienst am 4. Advent in der St. Markuskirche und in einem Gottesdienst am 2. Weihnachtsfeiertag in der St. Jakobikirche wird in den Predigten Bezug auf das Licht genommen.

Weiteres zum Bethlehemer Friedenslicht:

https://www.friedenslicht.de/

Autor: Stephan Brenner

(Quelle: Kirchenbezirk Chemnitz)

Nachrichten-Überblick

 

23.10.2017
Luther
Hauptperson in einem Pop-Oratorium

25.09.2017
Von Synagoge bis Bahá'i-Zentrum
7. Interreligiöse Stadtrundfahrt in Chemnitz

25.09.2017
Neuer Superintendent gewählt
Frank Manneschmidt aus Zwickau

25.09.2017
Hauskreistag
in Limbach-Oberfrohna

25.09.2017
beflügelt und verwurzelt
zwanzig Jahre Jugendkirche in Chemnitz

29.08.2017
Länderabende
Afrin und Iran

21.08.2017
Der Stadt und dem Land Bestes suchen (Jeremia 29,7)
Podiumsgespräch  zur Bundestagswahl

11.07.2017
aus alt mach neu
Ökumenischer Stadtfestgottesdienst

11.07.2017
Neuer Superintendent in Sicht?
Zwickauer Pfarrer kandidiert

07.06.2017
Gebäude, Klänge, Kunstwerke, Impulse, Gespräche
Nacht der Kirchen