Zum Inhalt springen
Dienstag, 24. Oktober 2017
Sie sind hier: Startseite
Chemnitz, 21.12.2016

Terroranschlag in Berlin – Gedenken und Gebet in Chemnitzer St. Jakobikirche

In Bezug auf den Terroranschlag in Berlin am 19. Dezember gibt es in der Chemnitzer Stadtkirche St. Jakobi die Möglichkeit, Anteilnahme zum Ausdruck zu bringen: Es können Kerzen entzündet und/oder in einem ausgelegten Buch Eintragungen vorgenommen werden.

LUK_6010Am Freitag, dem 23. Dezember wird 12 Uhr im Rahmen eines Friedensgebetes der Opfer gedacht.

Die St. Jakobikirche ist bis zum 23. Dezember täglich 11-18 Uhr geöffnet.
Vom 25.-27. Dezember bleibt die Kirche geschlossen. Ab 28.12. sie ist montags bis sonntags von 11-15 Uhr, mittwochs und donnerstags von 11-17 Uhr geöffnet.

Foto: Andreas Schroth

Autor: Dorothee Morgenstern

(Quelle: Kirchenbezirk Chemnitz)

Nachrichten-Überblick

 

23.10.2017
Luther
Hauptperson in einem Pop-Oratorium

25.09.2017
Von Synagoge bis Bahá'i-Zentrum
7. Interreligiöse Stadtrundfahrt in Chemnitz

25.09.2017
Neuer Superintendent gewählt
Frank Manneschmidt aus Zwickau

25.09.2017
Hauskreistag
in Limbach-Oberfrohna

25.09.2017
beflügelt und verwurzelt
zwanzig Jahre Jugendkirche in Chemnitz

29.08.2017
Länderabende
Afrin und Iran

21.08.2017
Der Stadt und dem Land Bestes suchen (Jeremia 29,7)
Podiumsgespräch  zur Bundestagswahl

11.07.2017
aus alt mach neu
Ökumenischer Stadtfestgottesdienst

11.07.2017
Neuer Superintendent in Sicht?
Zwickauer Pfarrer kandidiert

07.06.2017
Gebäude, Klänge, Kunstwerke, Impulse, Gespräche
Nacht der Kirchen