Zum Inhalt springen
Donnerstag, 27. April 2017
Sie sind hier: Startseite
Chemnitz, 21.12.2016

Terroranschlag in Berlin – Gedenken und Gebet in Chemnitzer St. Jakobikirche

In Bezug auf den Terroranschlag in Berlin am 19. Dezember gibt es in der Chemnitzer Stadtkirche St. Jakobi die Möglichkeit, Anteilnahme zum Ausdruck zu bringen: Es können Kerzen entzündet und/oder in einem ausgelegten Buch Eintragungen vorgenommen werden.

LUK_6010Am Freitag, dem 23. Dezember wird 12 Uhr im Rahmen eines Friedensgebetes der Opfer gedacht.

Die St. Jakobikirche ist bis zum 23. Dezember täglich 11-18 Uhr geöffnet.
Vom 25.-27. Dezember bleibt die Kirche geschlossen. Ab 28.12. sie ist montags bis sonntags von 11-15 Uhr, mittwochs und donnerstags von 11-17 Uhr geöffnet.

Foto: Andreas Schroth

Autor: Dorothee Morgenstern

(Quelle: Kirchenbezirk Chemnitz)

Nachrichten-Überblick

 

24.04.2017
Superintendent Conzendorf geht in den Ruhestand
Verabschiedungsgottesdienst am 30. April, 14:00 Uhr, in der Schloßkirche

22.03.2017
Ein interessantes Paar
Luther & Marx

16.03.2017
Bibel-Leporellos
Ausstellung in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche

23.02.2017
Chemnitzer Friedenstag am 5. März
72. Jahrestag der Bombardierung 

23.02.2017
Mehr als 60 Veranstaltungen zu den Tagen der jüdischen Kultur
Das Programm für die Zeit vom 4. bis 19. März ist veröffentlicht

23.01.2017
Brautkleid bleibt Brautkleid ...
Kirche auf der Hochzeitsmesse

21.12.2016
Terroranschlag in Berlin – Gedenken und Gebet in Chemnitzer St. Jakobikirche
In Bezug auf den Terroranschlag in Berlin am 19. Dezember ...

11.12.2016
Angekommen
Bethlehemer Friedenslicht in Chemnitz

06.12.2016
Nikolaus beschenkt Gewerbetreibende
  So sieht er aus, der Nikolaus bzw. ein Mitglied seiner ...

05.12.2016
Mitsingen?

 

Pop-Oratorium "LUTHER"