Zum Inhalt springen
Dienstag, 24. Oktober 2017
Sie sind hier: Startseite
Chemnitz, 23.01.2017

Brautkleid bleibt Brautkleid ...

Kirche auf der Hochzeitsmesse

Hochzeitsmesse_2017


Am 21. und 22. Januar ging es in der Chemnitzer Messe-Arena hochzeitlich zu: Von Brautschmuck über Eheringe, Fotoservice, Gaststätten bis hin zu ausgefallenen Fahrzeugen reichte die Angebots-Palette für Heratswillige. Wieder dabei war auch der Stand der Evangelisch-Lutherischen Kirche. Dort konnten die Paare nähere Informationen zur kirchlichen Trauung bzw. zum Gottesdiensten zur Eheschließung erhalten. So kam es zu etlichen Gesprächen und auch zu der Rückmeldung: "Das find′ ich aber gut, dass die Kirche hier mit dabei ist."

Obwohl Martin Luther die Ehe als "ein äußerlich weltlich Ding" bezeichnet hat, hat er sicher nichts dagagen, wenn ein Paar seine Ehe in der Kirche unter Gottes Segen stellt. Er war auch auf der Chemnitzer Hochzeitsmesse dabei und hat Aufmerksamkeit erregt - im Jubiläumsjahr der Reformation ohnehin.

Autor: Stephan Brenner

(Quelle: Kirchenbezirk Chemnitz)

Nachrichten-Überblick

 

23.10.2017
Luther
Hauptperson in einem Pop-Oratorium

25.09.2017
Von Synagoge bis Bahá'i-Zentrum
7. Interreligiöse Stadtrundfahrt in Chemnitz

25.09.2017
Neuer Superintendent gewählt
Frank Manneschmidt aus Zwickau

25.09.2017
Hauskreistag
in Limbach-Oberfrohna

25.09.2017
beflügelt und verwurzelt
zwanzig Jahre Jugendkirche in Chemnitz

29.08.2017
Länderabende
Afrin und Iran

21.08.2017
Der Stadt und dem Land Bestes suchen (Jeremia 29,7)
Podiumsgespräch  zur Bundestagswahl

11.07.2017
aus alt mach neu
Ökumenischer Stadtfestgottesdienst

11.07.2017
Neuer Superintendent in Sicht?
Zwickauer Pfarrer kandidiert

07.06.2017
Gebäude, Klänge, Kunstwerke, Impulse, Gespräche
Nacht der Kirchen