Zum Inhalt springen
Dienstag, 21. November 2017
Sie sind hier: Startseite
Chemnitz, 24.04.2017

Superintendent Conzendorf geht in den Ruhestand

Verabschiedungsgottesdienst am 30. April, 14:00 Uhr, in der Schloßkirche

Im Rahmen eines festlichenConzendorf Gottesdienstes, der am Sonntag, dem 30. April 2017 um 14:00 Uhr in der Chemnitzer Schloßkirche beginnt, wird Superintendent Andreas Conzendorf in den Ruhestand verabschiedet. Die Predigt hält Oberlandeskirchenrat Burkart Pilz.

Andreas Conzendorf hat das Amt eines evangelisch-lutherischen Superintendenten seit 1995 inne. Zunächst war er für den Kirchenbezirk Chemnitz 2 zuständig. Nach Zusammenlegung der beiden Chemnitzer Kirchenbezirke ist er es für diesen gesamten Bereich. Dazu gehören die Städte Chemnitz und Limbach-Oberfrohna.

Andreas Conzendorf hat seine Leitungstätigkeit engagiert und sehr humorvoll wahrgenommen. Dafür sind ihm viele Menschen innerhalb und außerhalb der Kirche dankbar.

Autor: Stephan Brenner

(Quelle: Kirchenbezirk Chemnitz)

Nachrichten-Überblick

 

07.11.2017
Vier reformatorische Soli
Luther war in Chemnitz-Harthau ...

06.11.2017
Streit!
Ökumenische FriedensDekade 2017

06.11.2017
Wärme schenken
Martinstag in Chemnitz

03.11.2017
Wieder angeboten
der Glaubenskurs des Kirchenbezirks

25.10.2017
festlich und vielfältig
der Jubiläums-Reformationstag im Kirchenbezirk

23.10.2017
Luther
Hauptperson in einem Pop-Oratorium

25.09.2017
Von Synagoge bis Bahá'i-Zentrum
8. Interreligiöse Stadtrundfahrt in Chemnitz

25.09.2017
Neuer Superintendent gewählt
Frank Manneschmidt aus Zwickau

25.09.2017
Hauskreistag
in Limbach-Oberfrohna

25.09.2017
beflügelt und verwurzelt
zwanzig Jahre Jugendkirche in Chemnitz