Zum Inhalt springen
Dienstag, 21. November 2017
Sie sind hier: Startseite
Chemnitz, 30.05.2017

Aus Wittenberg zurück

mit gutem Kirchentags-Nachgeschmack

Kirchentag_Wittenberg

 

Der Sonderbus des Chemnitzer Kirchenbezirks fuhr pünktlich und war in der Hitze des Tages gut klimatisiert: am 28. Mai vor die Tore der Lutherstadt Wittenberg und zurück. Inmitten der Kirchentagsgemeinde von ca. 120 000 Menschen erlebten die 30 Mitfahrer/innen einen beeindruckenden Gottersdienst auf den Elbwiesen mit Blick auf die geschichtsträchtige Schloßkirche.

Kontakte gab es verschiedenerlei - auch beim anschließenden Picknicken oder beim Gang in die Stadt über eine eigens für den Kirchentag von der Bundeswehr errichteten Pontonbrücke über den Fluss

Gut, die Botschaft vernommen zu haben, von Gott gesehen zu sein und eindrücklich das Erleben, in großer Gemeinde von Angesicht zu Angesicht das Abendmahl zu feiern. Dass jeder und jede Gewinn ist, wurde allen  durch die viele Helfer/innen vermittelt. Außerdem war für mich auch eine Aussage im Grußwort des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier ein Gewinn, der mir sozusagen hängengeblieben ist. Der Präsident betonte den Wert des Glaubens, weil dieser eine wichige Dimension für das Leben offenhält.


Autor: Stephan Brenner

(Quelle: Kirchenbezirk Chemnitz)

Nachrichten-Überblick

 

07.11.2017
Vier reformatorische Soli
Luther war in Chemnitz-Harthau ...

06.11.2017
Streit!
Ökumenische FriedensDekade 2017

06.11.2017
Wärme schenken
Martinstag in Chemnitz

03.11.2017
Wieder angeboten
der Glaubenskurs des Kirchenbezirks

25.10.2017
festlich und vielfältig
der Jubiläums-Reformationstag im Kirchenbezirk

23.10.2017
Luther
Hauptperson in einem Pop-Oratorium

25.09.2017
Von Synagoge bis Bahá'i-Zentrum
8. Interreligiöse Stadtrundfahrt in Chemnitz

25.09.2017
Neuer Superintendent gewählt
Frank Manneschmidt aus Zwickau

25.09.2017
Hauskreistag
in Limbach-Oberfrohna

25.09.2017
beflügelt und verwurzelt
zwanzig Jahre Jugendkirche in Chemnitz