Zum Inhalt springen
Montag, 23. April 2018
Sie sind hier: Startseite
Chemnitz, 18.12.2017

Von Spekulatius inspiriert

Gruß des Kirchenbezirks an die Gewerbetreibenden auf dem Weihnachtsmarkt

SpekulatiusDiesmal war Spekulatius in den Tütchen, die als Weihnachtsgruß des Ev.-Luth. Kirchenbezirks an die über 200 Gewerbetreibenden auf dem Chemnitzer Weihnachtsmarkt verteilt wurden.

Da die Abbildungen auf dem Gebäck nicht immer leicht zu identifizieren sind, was den Geschmack jedoch nicht beeinträchtigt, heißt es auf einem "Beipackzettel":

"Mit unserem kleinen Spekulatius-Präsent wünschen wir Ihnen, dass Sie von den mehr oder weniger definierbaren Sachen, die Ihnen in Ihrem Leben begegnen, oft einen guten Geschmack haben. Vor allem aber wünschen wir mit diesem traditionellen Backwerk in der Adventszeit, dass sich trotz aller Arbeit, Mühe und Sorge immer wieder der Grund-Geschmack ′Weihnachts-Freude′ herausschmecken lässt. Es ist die Freude darüber, dass Gott uns nahe ist, ob uns etwas klar oder fragwürdig erscheint."

Die allermeisten Händlerinnen und Händler waren sehr erfreut darüber, dass es auch in diesem Jahr wieder eine kleine kirchliche Aufmerksamkeit für sie gab.

Autor: Stephan Brenner

(Quelle: Kirchenbezirk Chemnitz)

Nachrichten-Überblick

 

17.04.2018

Oktober 2018 Die Telefonseelsorge Südwestsachsen  (Chemnitz, Zwickau, Vogtland) startet den ersten ...

28.02.2018
Unglaublich?
ProChrist-Liveübertragung nach Chemnitz

26.02.2018
Weltgebetstag
immer am ersten Freitag im März

19.02.2018
Fester Termin im Stadt-Kalender
Chemnitzer Friedenstag am 5. März

19.02.2018
Wieder ein reichhaltiges Programm
27. Tage der jüdischen Kultur

13.02.2018
Zeig dich! Sieben Wochen ohne Kneifen
Passionsandachten in der Fastenzeit

29.01.2018
Kirche wieder auf der Hochzeitsmesse
am 27. und 28. Januar 2018 in Chemnitz

19.01.2018
Chemnitz feiert
nicht ohne die Kirche

10.01.2018
Internationale Gebetswoche der Evangelischen Allianz
vom 14. bis 21. Januar 2018

18.12.2017
Von Spekulatius inspiriert
Gruß des Kirchenbezirks an die Gewerbetreibenden auf dem Weihnachtsmarkt