Zum Inhalt springen
Mittwoch, 14. November 2018
Sie sind hier: Startseite
Rossau/Greifendorf, 03.01.2002

Schon bald auch unüberhörbar

Greifendorfer Kirche soll weitere Glocken erhalten

Der Kirchenvorstand Greifendorf hat sich ein hohes Ziel gesteckt: Bisher hat das Gotteshaus nur eine Glocke. Zwei kleinere sollen nun hinzukommen, damit die "unübersehbare Greifendorfer Kirche auch eine unüberhörbare wird".

Der Kirchenvorstand bemüht sich dafür um Fördermittel und Zuschüsse, Geld aus Stiftungen und natürlich sind dazu auch Eigenmittel erforderlich. Die Partnergemeinde hatte bereits in der vergangenen Zeit eine finanzielle Unterstützung gewährt, so dass die Bausubstanz im Bereich des Glockenstuhles begutachtet werden konnte. Nach dem Gutachten ist der Austausch von schadhaftem Holz und der Umbau des Glockenstuhls erforderlich. Der Kirchenvorstand ist optimistisch, dass er sein hoch gestecktes Ziel erreichen kann, waren doch in der Vergangenheit schon viele Spenden zu verzeichnen.

Die gegenwärtig vorhandene Glocke ist 258 Jahre älter als die Kirche selbst. Sie wurde nach dem ersten Weltkrieg für 23.000 Reichsmark aus einem heutigen Stadtteil von Dresden erworben. Seit dem zweiten Weltkrieg hängt sie allein im Turm. Sie hat einen Durchmesser von 139 Zentimetern und wiegt 1,6 Tonnen. Sie musste seinerzeit mehrspännig zu ihrem Bestimmungsort gezogen werden. Die bisherige Geschichte ist recht wechselvoll. Mehrmals sind Glocken im Turm zersprungen und in beiden Weltkriegen mussten Glocken für Kriegszwecke abgeliefert werden. Das Nahziel des Kirchenvorstandes ist die Beseitigung von Bauschäden und die Erneuerung des Glockenstuhls, damit die große fast 400-jährige Glocke wieder täglich läuten kann.

(Quelle: Freie Presse Online)

Nachrichten-Überblick

08.07.2004
Trauer um Pfarrer Mathias Wild
Trauergottesdienst findet am Montag, dem 12.7.2004, 14.00 Uhr in der Jakobikirche zu Chemnitz statt.

07.07.2004
Gott ist gegenwärtig lasset uns hinsurfen
Das Internet als Plattform für Predigt, Verkündigung und christlicher Information breitet sich aus.

06.07.2004
Ruheständler stopfen Sommerloch
Pfarrer i. R. helfen aus

02.07.2004
Fromme Gartenarbeit in Sachsen
Wie geistreiche und geistliche Ideen zusammen kommen um mit ein Stückchen Garten die biblische Botschaft weitergeben

01.07.2004
750 Jahre Jakobikirche
Tag der Diakonie am 10. Juli 2004 in und an der Jakobikirche

29.06.2004
Älteste Kirche in Chemnitz erhält neue Orgel
Orgelbauverein und Gemeinde der Schloßkirche sammeln für die Sanierung

29.06.2004
Alles SUPERCHRISTEN
Gute Nachrichten für unsere sächsische Landeskirche

29.06.2004
CVJM Chemnitz aktiv in Kairo
Frau Dr. Daniela Höppner hilft nun schon zum zweiten Mal Menschen in Kairo bei ihren Zahnproblemen.

23.06.2004
Bewegende Szenen in Dresden
Der Wiederaufbau der Frauenkirche geht seiner Vollendung entgegen

23.06.2004
... worauf du dich verlassen kannst.
Landesjugendcamp im Röhrsdorfer Park (b.Chemnitz)